Nächster Fahrlehrer-Kurs Fahr(schul)Lehrer Ausbildung,

Fahrlehrerausbildung aktuell: Unsere nächsten Termine für FahrlehrerInnen-Kurse und Zusatzausbildungen


AKTUELLE TERMINE:

PDF-Download aller Weiterbildungstermine: >>[PDF] 652kb Download

>> Zusatzmodul Klasse A (Ergänzungsausbildung Motorrad) 
ab 08.01.2019
>> Zusatzmodul Vermittlung von Risikokompetenz 
am 23.02.2019
>> Zusatzmodul Mehrphasen und L17 Moderatoren Seminar 
18. & 19.02.2019
>> Zusatzmodul Fahrschullehrer (Pädagogik II) 
ab 11.03.2019
>> Fahrtechnik-Instruktor gem. 108a Zusatzkurs
22.03.2019
oder Voll Ausbildung auf Anfrage

>> Instruktoren Seminar für Mehrphasen Fahrsicherheitstraining
18.03.2019 – 21.03.2019


Unser aktueller Grundkurs läuft seit 24.09.2018

Informationen erhalten Sie gerne unter fahrlehrerausbildung@fahrschulen-rainer.at
oder unter Tel.: 01 / 890 08 76‬.

Neue Termine auf Anfrage! Bei entsprechender Nachfrage.
Nächster geplanter Kursstart: September / Oktober 2019.

Anmeldung jederzeit möglich! Wir nehmen auch Anmeldungen für nächste Kurse gerne an.

Jedem Kursteilnehmer, jeder Kursteilnehmerin der Grundausbildung, der/die die Prüfung beim ersten Mal besteht, wird ein Dienstverhältnis (Vollzeit) für zumindest 3 Monate in einer Filiale der Fahrschulgruppe RAINER garantiert!


Kurszeitraum

Nächster KURS!

WarmUp ab Mai 2019!
Grundkurs Sept / Okt 2019 – Anfang Mai 2020!



Kursort
Fahrlehrerausbildungszentrum 
Donau City Straße 4 / Top Nr. L
1220 Wien

Parkmöglichkeiten:
z.B.: Nebenliegende >> Garage DC Living (1€/h) – Donau-City-Straße 12

Ablauf der Ausbildung

Warm Up (jederzeit ab Anmeldung möglich)

  • Zweimaliger Besuch des vollständigen Schüler-Theoriekurses an verschiedenen Standorten
  • Feedback-Fahrt mit einem Teammitglied
  • 30 Fahrstunden (15 Doppelstunden) mitfahren (Kennenlernen der Arbeit)
  • Absolvieren einer simulierten Theorieprüfung am Computer
  • Feedback-Gespräch zur Theorieprüfung

Grundkurs

  • Anwesenheit verpflichtend! Bei zu vielen Fehlstunden müssen Stunden nachgeholt werden!
  • Fachvorträge müssen unbedingt gehört werden.
  • Kurszeiten: Mo, Mi, Fr 18:00 – 21:30 Uhr; Samstage teilweise geplant (Fachvorträge und Praktische Ausbildung – Lehrplanseminar);
  • Lernmaterialien gibt es als Paket (Lernsoftware, Gesetzbücher, Skripten, Kopien).

>> Voraussetzungen


PREISE

FahrlehrerInnen – Grundkurs und B

EUR 2900,- inkl. Steuern und gesetzlich vorgeschriebener Praxis I + II

Nächster Kursbeginn: 24. September 2018 – 06. Mai 2019
Anmeldung jederzeit möglich

>> Zusatzausbildung Fahrschullehrer (Pädagogik II und Unterrichtsübungen)
EUR 450,- inkl. Steuern

Nächster Kursbeginn ab 11.03.19 oder gemeinsam mit dem Grundkurs als Komplettausbildung zum Fahrschullehrer (Abschnitte 1-14); Gerne können wir diese Ausbildung auch für Ihre Firma anbieten.

Zusatzausbildung für die Klasse A (Motorrad)
EUR 550,- inkl Steuern und gesetzlich vorgeschriebener Praxis
Nächster Kursbeginn: 08.01.2019


Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Gerne können Sie Ihr individuelles Angebot auch mit unserem >>Kostenrechner unverbindlich vorberechnen!


Anmeldung zur Infoveranstaltung bzw. Fragen bitte per mail an fahrlehrerausbildung@fahrschulen-rainer.at

Nähere Informationen erhalten Sie telefonisch auch über das Büro der Fahrschule Rainer in der Donaucity oder im

DONAUPLEX / DONAU ZENTRUM
Wagramer Straße 79, Top 609C
1220 Wien
Tel.: 01 / 890 08 76‬

Gerne können Sie, für weitere Informationen, auch zu einem persönlichen Gespräch in unser Büro kommen.


Stichworte: Fahrlehrerkurs, Fahrlehrer/Innen Kurs, Fahrlehrerausbildung, Fahrlehrerin, Fahrlehrer, Fahrlehrer werden, Fahrschulkarriere, Verkehrspädagogik, Fahrlehrerakademie, Fahrschullehrer, Fahrschullehrerin, Verkehrspädagogin, Verkehrspädageoge

Ausbildungsangebot

Unser Ausbildungsangebot als ermächtigte Fahrlehrerausbildungsstätte, erstreckt sich auf Aus- und Weiterbildungen für FahrlehrerInnen und FahrschullehrerInnen der Klassen A und B.

Sollten Sie Fragen haben, schreiben Sie uns doch ein eMail an fahrlehrerausbildung@fahrschulen-rainer.at oder rufen uns unter 
Tel.: 01 / 890 08 76‬ – 55‬
an.

Ausbildungspakete können Sie auch unverbindlich mit unserem >>Kostenrechner unverbindlich und anonym berechnen !


Folgende Leistungen bieten wir Ihnen an:

>> FahrlehrerInnen – Grundkurs und B

Nächster Kursbeginn: 24.09.2018 – Mai 2019
Anmeldung jederzeit möglich


 

>> Zusatzausbildung Fahrschullehrer
(Pädagogik II und Unterrichtsübungen)

Nächster Kursbeginn ab 11.03.19 oder gemeinsam mit dem Grundkurs als Komplettausbildung zum Fahrschullehrer (Abschnitte 1-14); Gerne können wir diese Ausbildung auch für Ihre Firma anbieten (Gruppenkurs, etc…)

>> Zusatzausbildung „L17 und Mehrphasenausbildung –
Moderatoren Seminar“ ( §7 FSG-VBV)

Nächster Kursbeginn: 18 & 19.02.2019

>> Zusatzausbildung für die Klasse A (Motorrad)
Nächster Kursbeginn: 08.01.2019


>> Zusatzausbildung „Vermittlung von Risikokompetenz –
Risikokompetenz Seminar für A Ausbildner“

Nächster Kursbeginn: 23.02.2019

>> Instruktoren Seminar für Mehrphasen Fahrsicherheitstraining
ab 18.03.2019 – 21.03.2019

>> Fahrtechnik-Instruktor gem. 108a Zusatzkurs
22.03.2019
oder Voll Ausbildung auf Anfrage

Gerne können Sie uns auch anrufen oder auf ein persönliches Informationsgespräch vorbeikommen.

Fahrschule Rainer DX
DONAUPLEX / DONAU ZENTRUM
Wagramer Straße 79, Top 609C
1220 Wien
01 / 890 08 76‬ – 55‬

Voraussetzungen

  • Vertrauenswürdigkeit muss gegeben sein;
  • keine Vorstrafen,
  • keine schweren Verstöße (z.B. Entzug der Lenkberechtigung, Vormerkdelikte),
  • seit 3 Jahren im Besitz der Lenkberechtigung für die Führerscheinklasse,
  • Bestätigung darüber, dass seit mindestens einem Jahr Fahrzeuge dieser Klassen tatsächlich gelenkt wurden (Zulassungsschein, Dienstgeberbestätigung, Bestätigung von Personen die glaubhaft machen, dass der Antragsteller gefahren ist);
  • Ein Lehrplanseminar pro Klasse bei den zur Ausbildung von Fahrschullehrern ermächtigten Einrichtungen.

Zur Antragstellung bei der Behörde sind mitzubringen:

  • Zwei Kopien der Vorder- und zwei Kopien der Rückseite des Führerscheins
  • Meldebestätigung
  • Strafregisterauszug (nicht älter als drei Monate)

Zusätzlich für Fahrschullehrer:

Entweder erfolgreich bestandene Reifeprüfung oder mindestens fünf Jahre Fahrlehrerpraxis

  • Erforderliche Dokumente zur Antragstellung: Reifeprüfungszeugnis zur Einsichtnahme oder Dienstgeberbestätigung über die Praxis als Fahrlehrer in den letzten fünf Jahren

 

Antragstellung erfolgt bei der für den Wohnsitz zuständigen Behörde.
Antragsformulare erhalten Sie in unserem Büro bei Kursstart.
Für in Wien wohnhafte Antragsteller:

MA65 – Rechtliche Verkehrsangelegenheiten

Ungargasse 33
1030 Wien

Sollte die Ausbildung in Wien erfolgen und der Kandidat in Wien zur Prüfung gehen wollen, obwohl er in einem der Bundesländer gemeldet ist, so müsste er bei seiner zuständigen Behörde einreichen und zur MA65 delegieren lassen.

Berufsbild Fahrlehrer / Fahrschullehrer

Das Berufsbild des Fahrausbildners hat sich im Laufe der Jahre gewandelt. In der heutigen Zeit ist der Fahrlehrer nicht nur ein Beifahrer mit Bremse.

Die Fahrlehrerin oder der Fahrlehrer übernimmt wertvolle Aufgaben in der Wissensvermittlung und der Verkehrssinnbildung junger angehender Autofahrer.

Fahrlehrer:
Der Fahrlehrer vermittelt dem Fahrschüler praktische Fertigkeiten am und im Fahrzeug. Er ist als Ausbildner und Ansprechperson dafür verantwortlich, den Auszubildenden an das Thema Verkehr heranzuführen. Außerdem erarbeitet er in Fahrstunden sowohl eine partnerschaftliche als auch umweltfreundliche und umsichtige Fahrweise mit dem Kandidaten.

Fahrschullehrer:
Zusätzlich zum Fahrlehrer gibt es in Österreich auch die Ausbildung zum Fahrschullehrer.

Der Fahrschullehrer vermittelt im Rahmen des Theorieunterrichts die zum sicheren Fahren im Verkehr notwendigen theoretischen Kenntnisse. Er verfügt über eine umfassendere pädagogische und rhetorische Ausbildung.

Neben diesen Tätigkeiten erfüllt der Fahrschullehrer natürlich auch die Aufgaben des Fahrlehrers und ist in der praktischen Ausbildung tätig.

 

ZIELE:

Ziel der Fahrlehrerausbildung ist es, die staatliche Lehrbefähigungsprüfung zum Fahrlehrer zu bestehen. Der Kandidat ist nach dieser Ausbildung befähigt, selbstständig nach den Kriterien des Lehrplans nach § 64b KDV und der Anlage 10 den Unterricht vorzubereiten und zu erteilen. Er ist durch seine Ausbildung befähigt, seinen Schülerinnen und Schülern die Unterrichtsmaterie verständlich und kundengerecht zu vermitteln.

 

Der Fahrschullehrer verfügt über zusätzliche pädagogische Qualifikation und kann komplexere Erklärungen im Rahmen eines Theorieunterrichtes vorbereiten. Er kann außerdem unter Miteinbeziehung seines Publikums und mit Hilfe von Medieneinsatz, aufgebaut nach dem Lehrplan, didaktisch wertvoll vortragen.